AZZ & 
POPULARMUSIKWillkommen.html
Staatliche Hochschule für Musik und
Darstellende Kunst Mannheim
University of Music and Performing Artshttp://www.muho-mannheim.de
 

Studium

Das Ziel dieses Studiengangs ist die Vermittlung einer künstlerischen sowie berufsqualifizierenden Ausbildung, die ein breites musikalisches Spektrum traditioneller bis zeitgenössischer Musikstile abdeckt. Dies wird nicht nur durch den Haupt- und Nebenfachunterricht und die kontinuierliche Ensemblearbeit mit z.B. der Big Band, dem Salsa-Orchester oder der Funk-Band, sondern auch durch die Arbeit im hochschuleigenen Tonstudio und dem Erlernen des Umgangs mit elektronischen Medien unterstützt.

Die Studierenden lernen – neben der theoretischen Ausbildung – sämtliche Stilrichtungen von Jazz über Latin bis hin zur Popmusik kennen und bilden während des Studiums zahlreiche Ensembles, mit denen sie teilweise über die Hochschule hinaus in Mannheim und Umgebung auftreten und so zur Belebung der Musikszene beitragen. Auch die alljährlich in der „Feuerwache“ stattfindenden Bachelor- und Master-Abschlusskonzerte, bei denen die Prüflinge äußerst interessante Projekte von großer Bandbreite präsentieren, haben ein zahlreiches Publikum gefunden. Das gleiche gilt für die regelmäßig stattfindenden Jazz-Lounge-Konzerte der Hochschul-Bigband unter der Leitung von Prof. Jürgen Seefelder und Prof. Stephan Zimmermann, die sich besonders dadurch spannend gestalten, dass sich alle zwei Semester die Besetzung ändert und man so immer neue junge Talente kennen lernen kann. Der Themenbereich erstreckt sich von klassischer Bigband-Literatur bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements. Ziel der öffentlichen Jazz-Lounge-Konzerte, bei denen sich auch alle anderen Jazz-Ensembles und Jazzorchester der Hochschule darstellen, sowie der Jazz-Studio-Konzerte, die als Forum der freien Studenten-Ensembles dienen,  ist es, neu Erprobtes vor Publikum zu festigen und durch möglichst häufige Live-Atmosphäre die individuelle Kreativität und das Reaktionsvermögen der jungen Musiker, insbesondere auch der Solisten, schon früh zu fördern.

Land der Ideen Ausgewählter Ort 2007

http://www.land-der-ideen.de/